Banner

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungseinrichtungen und zählt mit ihren drei Standorten in Köln, Wuppertal und Aachen zu den größten Musikhochschulen Europas. Geprägt wird die Hochschule durch über 540 Lehrende, darunter eine Vielzahl renommierter Persönlichkeiten des internationalen Musiklebens, der Wissenschaft, der Pädagogik und des Tanzes. Sie betreuen die rund 1550 Studierenden aus über 60 Ländern. Rund 140 Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung sorgen für breite Serviceleistungen für den Lehr- und Veranstaltungsbetrieb.

Wir suchen zum 01.11.2023 in Teilzeit und befristet für die Dauer von zwei Jahren eine*n

Werkstudent*in im Künstlerischen Betriebsbüro (m/w/d)

am Hochschulstandort WUPPERTAL

Ihre Aufgaben

  • Erstellung der Abendprogramme
  • Eingabe von Veranstaltungen im Internet bei verschiedenen Kulturservern (Wuppertal live, Haken, Bergische Blätter, etc.)
  • Betreuung Schnupperkurse
  • Betreuung ausgesuchter Abendveranstaltungen
  • Instrumentenausleihe
  •  Mithilfe/Betreuung EMP Eignungsprüfungen
  •  Vorbereitung der Orchesternoten/Anfertigen von Kopien
  • Ausleihe Orchesternoten

Unsere Anforderungen

  • Ein noch nicht abgeschlossenes Hochschulstudium in einem dem Aufgabenfeld verwandten Bereich
  • Fundierte musikalische Kenntnisse und gut strukturierte Arbeitsweise
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten, IT-Affinität
  • Souveräne Kommunikationsformen in Wort und Schrift
  • Eine strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise und eine hohe Serviceorientierung

Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 2 TV-L. Es handelt sich um ein befristetes Teilzeitarbeitsverhältnis mit bis zu 5,0 Stunden/Woche. Sollten Sie bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land NRW stehen oder gestanden haben, so setzen Sie sich bitte vorab mit der Personalabteilung (0221/28380-186) in Verbindung. Vor Übersendung Ihrer Bewerbung werden Sie gebeten, Ihre Gehaltsvorstellung mit den durch den TV-L vorgegebenen Möglichkeiten abzugleichen (siehe hierzu https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/).

Die HfMT Köln liegt als internationale und weltoffene Einrichtung direkt im Herzen von Köln. Sie bekennt sich zu einem chancengerechten und diskriminierungsfreien Lern-, Lehr- und Arbeitsumfeld und wirkt auf den Abbau struktureller Barrieren hin. Sie begrüßt daher alle Bewerber*innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität sowie die Bewerbung von Menschen mit Migrationsgeschichte und People of Color. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind willkommen und werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Neben der Fortbildung ihrer Beschäftigten ist die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für die HfMT Köln ein wichtiges Anliegen. Daher profitieren die Beschäftigten von gleitenden Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, Kinderbetreuungsmöglichkeiten, mobiler Arbeit, den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung usw.) sowie von internen und externen betrieblichen Sportangeboten.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 26.09.2023 als PDF-Datei (bevorzugt gebündelt in einem Dokument) über unser Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen in Papierform werden nicht berücksichtigt. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Heike Sauer (Tel. 0221/28380-250).

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung